Asthma bronchiale

Acidum formicicum e formica rufa (Ameisensäure)

Entzündungen der Luftwege mit Schnupfen, Heiserkeit und Husten. Heftige Anfälle von Husten mit Erbrechen. Atemnot mit Drang nach frischer Luft.

Hinweis: entspricht AMB Formica rufa

  • Gabe: D 5 – D 30 und höher
  • Wertigkeit: 3

Acidum nitricum(Salpetersäure)

Heiserkeit. Heftiger Husten, besonders nachts. Blutig gefärbter Auswurf. Stiche in der Brust und Beklemmung. Atemnot beim Gehen und Husten.

  • Gabe: D4 – D12
  • Wertigkeit: 2

Aralia racemosa (amerikanische Narde)

Asthmaanfall gleich nach dem ersten Einschlafen oder beim Niederlegen. Hinlegen ruft sofort Erstickungsgefühl hervor, muss sich aufrichten. Lautes, musikalisches Pfeifen, besonders bei der Einatmung, Auf dem Höhepunkt des Anfalls löst sich scharfer Schleim.

  • Gabe: D1 -D4
  • Wertigkeit: 3

Arsenicum album (Acidum arsenicosum, Weißarsenik)

Asthmaanfälle mit Unruhe und Angst nach Mitternacht. Erstickungsnot, muss sich aufsetzen oder aus dem Bett springen. Verlangen nach frischer Luft trotz Frostigkeit. Wenig zäher Auswurf. Husten trocken, pfeifend, erschöpfend. Neigung zu Periodizität. Asthma alterniert mit Hautausschlägen.

Hinweis: rezeptpflichtig bis einschl. D 3 / C 1

  • Gabe: D3 – D4
  • Wertigkeit: 3

Blatta orientalis(Küchenschabe)

Chronische, asthmatische Bronchitis. Verschleimung der Bronchien. Unaufhörliches Husten. Erstickungsgefühl. Verdauungsstörungen. Schleimig-eitriger Auswurf, erleichternd.

  • Gabe: D4 – D6
  • Wertigkeit: 2

Bromum (Brom)

Asthma deutlich besser am und auf dem Meer. Im Binnenland wiederkehrend. Vor allem nach Abkühlung: Zugluft, in erhitztem Zustand, in feuchter Wärme.

  • Gabe: D3 – D6
  • Wertigkeit: 3

Cuprum metallicum (metallisches Kupfer)

Plötzliche, heftige Anfälle. Erstickungsgefühl. Blaufärbung des Gesichts. Reichliche, feuchte Rasselgeräusche. Mühevoller Auswurf.

Verschlimmerung durch: nachts, Kälte, 3 Uhr morgens, vor der Regel.

Besserung durch: kalte Getränke.

Hinweis: Wirkung identisch mit Cuprum aceticum.

  • Gabe: D 4
  • Wertigkeit: 3

Grindelia robusta (Grindellakraut)

Asthma cardiale. Emphysem mit Herzerweiterung. Atemnot und Erstickungsanfälle. Rasselnd. Schleim gelb-grün, schwerlöslich. Angst vor dem Wiedereinschlafen.

Verschlimmerung durch: beim Einschlafen, im Liegen, beim Erwachen.

Besserung durch: Sitzen, Stehen.

  • Gabe: D1 – D3
  • Wertigkeit: 2

Kalium carbonicum (Kaliumkarbonat)

Asthma cardiale: Myokardschwäche, allgemeine Schwäche, Atemnot bei jeder Anstrengung. Puls schnell und weich. Ödemneigung (Oberlid). Frostigkeit, leichtes Schwitzen. Stechende, durchschießende Herzschmerzen, Gefühl, als hinge das Herz am Faden. Asthma bronchiale. Schwäche. Häufiger, heftiger, trockener Husten. Sekret grau-gelb, zäh, geballt, schwer auszuhusten. Herzschwäche, Atemnot.

Verschlimmerung durch: feuchte Kälte.

Besserung durch: Wärme, Vornüberbeugen, im Sitzen.

  • Gabe: D 3 – D 30 und höher
  • Wertigkeit: 3

Kalium nitricum (Kaliumnitrat)

Heftige, asthmatische Atemnot . Leichter, trockener Husten. Kein oder wenig Auswurf. Krampfartiges Zusammenschnüren der Brust mit Erstickungsangst. Stiche auf der Brust beim Atmen und Husten. Durst, kann aber wegen Luftnot nur in kleinen Schlucken trinken.

Verschlimmerung durch: nachts, Bewegung, Kopftieflage, feuchte Kälte.

Besserung durch: ruhiges Sitzen.

  • Gabe: D2 – D3
  • Wertigkeit: 2

Sambucus nigra (schwarzer Holunder)

Schläft in den Asthmaanfall hinein. Erstickendes Asthma mit strangulierendem Husten.

Verschlimmerung durch: gegen Mitternacht, kalte Luft, in Ruhe, im Liegen.

Besserung durch: Bewegung.

  • Gabe: D4 – D6
  • Wertigkeit: 3

Yerba santa (Eriodictyon californicum)

Asthmabronchitis. Reichliche, erleichternde Expektoration. Verschleimung der Bronchien, häufig mit Magerkeit, Appetitlosigkeit, Nachtschweißen. Postgrippaler Husten, wenn Rasseln und Atemnot weiter bestehen.

  • Gabe: D2 – D3
  • Wertigkeit: 1