Behandlung von Colitis ulcerosa

Abrotanum (Eberraute)

Appetitlosigkeit, Abmagerung (besonders an den Beinen) trotz Heißhunger. Gefühl, als ob der Magen herabhinge oder im Wasser schwimme. Ständiger Wechsel von Durchfall und Verstopfung. Blähungen machen Bücken oder Aufrechtgehen unmöglich. Kolikartige Leibschmerzen.

Gabe: D1 – D30


Aloe

Durchfälle wässrig dünn, mit gallertartigem Schleim, unfreiwilliger Abgang. Schwäche und kalte Schweiße nach den Stuhlentleerungen. Starke, schmerzhafte Blähungen, Brennend und übelriechend.

Gabe: D2 – D4


Mercurius sublimatus corrosivus (Quecksilberchlorid)

Akute, ruhrartige Enterokolitis. Stühle fast ausschließlich aus Schleim und Blut bestehend. Tenesmus gleichzeitig an Rektum und Blase. Krümmt sich vor Schmerzen. Oligurie.
Verschlimmerung durch: nachts, Wärme, vor allem Bettwärme.

Hinweis: rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1.
Arzneimittelbild vergleichbar mit Merc. sol.
Gabe: D6 – D12


Aethiops antimonialis (Spießglanzmohr)

Colitis ulcerosa et mucosa

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D3 – D6