Ischialgie (Ischias)

Ammonium chloratum (Ammoniumchlorid)

Ischias: Patient kann nicht sitzen!
Besserung durch: beim Stehen.

Gabe: D2 – D30


Asarum europaeum (Haselwurz)

Ischialgie mit plötzlichem Auftreten von ziehenden, bohrenden Schmerzen in der linken Gesäßhälfte hinunter bis zur Wade und äußerem Fußknöchel. Schmerzen im Sitzen, verschwinden beim Gehen.
Verschlimmerung durch: Sitzen.
Besserung durch: Gehen, Liegen, Wärme.

Gabe: D4 – D12


Colocynthis (Citrullus colocynthis, Koloquinte)

Ischialgie. Plötzlich einschießender Schmerz. Periodisch auftretende neuralgische Schmerzen, krampfartig, blitzartig durchschießend. Häufig Muskelspasmen und Taubheitsgefühl. Heftiger Schmerz im Hüftgelenk wie in einen Schraubstock gepresst, oder mit eisernen Klammern festgehalten. Anziehen des Beines oder Daraufliegen bessert.
Verschlimmerung durch: Bewegung, nachts.
Besserung durch: harter Druck, Ruhe, Wärme.

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D 3 / C 1
Gabe: D3 – D12


Gaultheria procumbens (Wintergrün)

HWS- und LWS-Syndrom bewährt nach Unger.

Gabe: D4


Gnaphalium polycephalum (Ruhrkraut, Wollkraut)

Ischialgie rechts- oder linksseitig. Stiche vom Kreuz bis in die Füße oder Zehen. Schmerzen der Nerven mit Taubheitsgefühl.
Verschlimmerung durch: Bewegung, feuchte Kälte, nachts, im Liegen.
Besserung durch: im Sitzen, bei gebeugtem Knie.

Gabe: D2 – D3


Kalium carbonicum (Kallumkarbonat)

Schmerzen stechend, durchschießend, wandernd. Bevorzugt an Lenden, Knie, Ischias (der Kranke muß sich auf die gesunde Seite drehen, bevor er das Bett verlassen kann).

Gabe: D3 – D 30 und höher


Magnesium phosphorieum (Magnesiumphosphat)

Ischias. Schmerzen blitzartig, längs der Nerven, bohrend, anfallsweise. Am schnellsten wirksam in heißem Wasser gelöst.
Verschlimmerung durch: leise Berührung, Kälte, nachts.
Besserung durch: Druck, Wärme.

Gabe: D3 – D6


Mandragora e radice siccato (Alraunenwurzel)

Ischlalgie mit Bedürfnis zu gehen. Rechtsseitigkeit. Lokale Sensibilitätsstörung der Haut.
Verschlimmerung durch: morgens, Stehen, Ruhe.
Besserung durch: fortgesetzte Bewegung, Wärme, Rückwärtsbeugen, Ausstrecken.

Gabe: D4 – D30


Nux vomica (Strychnos nux vomica, Brechnuss, Krähenauge)

Ischias, Lumbago. Muss sich im Bett erst aufrichten, um sich umdrehen zu können. Wenn er auf ist, geht er vornübergebeugt. Taubheit, Kribbeln. Nervosität, Übererregbarkeit, Überempfindlichkeit gegen Schmerz, die den Kranken aus der Fassung bringen.
Verschlimmerung durch: nachts, morgens, Berührung, Druck, Sitzen, Stehen, Bücken, Aufrichten.

Hinweis; Rezeptpflichtig bis einschl. D 3 / C 1
Gabe: D4 – D30 und höher


Phytolacca americana (Kermesbeere)

Ischias. Schießende Schmerzen, wie elektrische Schläge. Schmerz auf der Außenseite des Beines. Schmerzen wie bei Entzündung der Knochenhaut.
Verschlimmerung durch: nachts, feuchte Kälte .
Besserung durch: Ruhe, trockenes warmes Wetter.

Gabe: D2 – D4