Kopfschmerzen

Kopfschmerzen

Acidum phosphoricum (Phosphorsäure)

Kopfschmerz bei zu schnellem Wachsen, mit Schwindel und Blutandrang zum Kopf bei der geringsten Bewegung oder Anstrengung.

Gabe: D1 – D3


Acidum picrinicum (Pikrinsäure)

Geistige Erschöpfungszustände mit Kopfschmerz und Schwindel infolge Überanstrengung und Mangel an Schlaf. Kopfweh zum Bersten in allen Teilen des Kopfes, Stirne, Schläfen, Hinterhaupt, in den Augenhöhlen. Beginn im Nacken zu den Augen ausbreitend.
Verschlimmerung durch: Bewegung, geistige Betätigung, Licht, Bewegung der Augen.
Besserung durch: festes Binden; kühle Luft und Liegen.

Gabe: D6 – D30


Argentum nitricum (Höllenstein, Silbernitrat)

Kopfschmerz mit Vergrößerungsgefühl des Kopfes mit Hitzegefühl und Schwindel. Kopfschmerz steigt und fällt mit der Sonne.
Verschlimmerung durch: geistige Anstrengung, Erschütterung, Gerüche.
Besserung durch: Festbinden des Kopfes, Druck.

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4 – D30


Argentum metallicum (metallisches Silber)

Zerebrale Erschöpfung. Kopfschmerz bes. in der Stirne und in den Schläfen, auch halbseitiger. Linksseitiger Kopfschmerz, langsam einsetzend und allmählich ansteigend. Auf dem Höhepunkt Gefühl, als ob an einem Nerv gerissen würde.

Gabe: D6 – D30


Belladonna (Atropa belladonna, Tollkirsche)

Klopfender Stirnkopfschmerz- mit Vergrößerungsgefühl und Völle im Kopf, heißes, rotes Gesicht, klopfende Karotiden, Schwindel. Kopfschmerz nach Haarewaschen oder -schneiden.
Verschlimmerung durch: Licht, Geräusch, Erschütterung, Bewegung, Kälte.
Besserung durch: Ruhe. Dunkelheit, Wärme, Liegen.

Hinweis: rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D6


Calcium phosphoricum (Kalziumhydrogenphosphat)

Kopfschmerz bei jeder körperlichen oder geistigen Anstrengung, durch Wetterwechsel. Knochennähte des Schädels schmerzhaft. Gefühl, als läge Eis auf dem oberen Teil des Hinterkopfes.
Verschlimmerung durch: körperliche und geistige Anstrengung, Darandenken.
Besserung durch: Essen.

Gabe: D 3 – D 30 und höher


Chionanthus virginicus (Fransenbaum)

Hepatogene Migräne mit Neigung zur Periodizität. Halbseiten- oder Stirnkopfschmerz über der Nasenwurzel, über den Augen. Augäpfel sehr schmerzhaft. Galliges Erbrechen, bitter, grün.
Verschlimmerung durch: Kälte, Bewegung.
Besserung durch: Liegen auf dem Bauch.

Gabe: D3 – D6


Cimicifuga racemosa (Wanzenkraut)

Kopfschmerz infolge Myalgie der Kopf- oder Gesichtsmuskeln. Gefühl von Vergrößerung des Gehirns, als wolle der Schädel platzen. Schmerzhafte Augäpfel. Überempfindlich gegen Lärm.
Verschlimmerung durch: geistige Überanstrengung.
Besserung durch: draußen, Essen.

Gabe: D2 und höher


Cyclamen europaeum (Alpenveilchen)

Genitalbedingter Kopfschmerz mit Flimmern vor den Augen. Migräne mit vorausgehenden Sehstörungen. Doppeltsehen mit Schwindel und Übelkeit, selten Erbrechen. Zunahme des Kopfschmerzes und Schwindels, wenn die Sehstörungen abnehmen.
Verschlimmerung durch: während der Regel, morgens, in Ruhe.
Besserung durch: kalte, feuchte Kompressen, Umhergehen.

Gabe: D3 – D30


Gelsemium sempervirens (Gelber Jasmin)

Kopfschmerz beginnt im Nacken, brei­tet sich nach vorne aus, setzt sich über einem Auge fest. Bandgefühl um den Kopf. Kopf wie vergrößert. Migräne periodisch, meist vor der Regel, mit Übelkeit und Erbrechen. Sehstörungen. Föhnschmerz.
Verschlimmerung durch: Sonne, Bewegung, tiefliegender Kopf, Barometerschwankungen.
Besserung durch: helle Harnflut, Alkohol, erhöhter Kopf.

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4 – D12


Glonoinum (Nitroglyzerin)

Kopfschmerz klopfend und pulsierend, synchron mit dem Herzschlag. Plötzlich und heftig. Karotiden spürbar und sichtbar. Gesicht hochrot.
Verschlimmerung durch: Sonne, offenes Feuer Alkohol.
Besserung durch: freie Luft.

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4 – D6 und höher


Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber)

Nagelkopfschmerz. Halbseitiger Kopfschmerz wie von einem eingetriebenen Nagel oder Pflock. Schmerz über der Nasenwurzel.

Gabe: D3 – D30


Ignatia (Ignatiusbohne)

Nagelkopfschmerz. Auslöser: Aufregung, Gedankenarbeit, Sprechen, Tabakrauch, helles Licht, Gespräche. Emotionale Labilität mit paradoxen Reaktionen.

Verschlimmerung durch: Bücken.
Besserung durch: nach Abgang von Harn, Bücken, Druck.

Hinweis: rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4 – D30 und höher


Iris versicolor (Schwertlilie)

Sonntagsmigräne. Auftreten der Migräne vor allem am Ruhetag. Sehstörungen oder Flimmern vor den Augen vor oder zu Beginn der Migräne. Stirnkopfschmerz, starkes saures Erbrechen, auch gallig und bitter mit Schweißen und Gefühl von innerer
Hitze und Sodbrennen.
Verschlimmerung durch: Ruhe.
Besserung durch: Eintritt einer Harnflut, ruhige Bewegung.

Gabe: D4 – D12


Melilotus officinalis (Steinklee)

Berstende Kopfschmerzen mit starkem Hitzegefühl im Kopf und glühen­der Gesichtshaut. Druckgefühl. Plötzliches Auftreten der Attacken in kurzer Zeit nach Beendigung körperlicher Arbeit. Schlagartiges Aufhören der Kopfschmerzen durch Nasenbluten.
Verschlimmerung durch: Wärme.
Besserung durch: im Freien, Bewegung in der frischen Luft.

Gabe: D4 – D6


Menyanthes trifoliata (Trifolium fibrinum, Bitterklee)

Kongestionskopfschmerz mit Schwere und Benommenheit. Berstender Schmerz. Druck auf Dem Scheitel. Schmerz steigt vom Nacken bis zur Stirn. Kältegefühl begleitet die Beschwerden. Kopfschmerz als Folge von HWS-Syndrom.
Verschlimmerung durch: Erschütterung, Gehen, Vornüberbeugen.
Besserung durch: starker Druck.

Gabe: D1 – D3


Natrium chloratum (Kochsalz, Natriumchlorid)

Kopfschmerz nach geistiger Anstrengung, Schulkopfschmerz. Periodisch auftretender Schmerz in Stirn und Schläfen. Oft einseitig mit heftiqem Klopfen, wie mit tausend Hämmern. Steigt und fällt mit der Sonne.
Verschlimmerung durch: lokale Wärme, Sonne“ geistige Anstrengung.
Besserung durch: kühle Anwendungen, Trinken von kaltem Wasser, Mahlzeit.

Gabe: D3 – D6 und höher


Paris quadrifolia (Vierblättrige Einbeere)

Neuralgische Kopf- und Gesichtsschmerzen. Hinterkopfschmerz vom Scheitel zu den. Augen ausbreitend.
Augenschmerzen mit dem Gefühl als ob sie zu groß seien oder mit einer Schnur in den Kopf gezogen würden.
Verschlimmerung durch: geistige oder visuelle Anstrengung, Berührung.

Gabe: D3 – D6


Pulsatilla pratensis (Küchenschelle)

Hemikranie abends, als wolle der Schädel bersten oder die Augen aus den Höhlen treten. Wandernder Schmerz, Hinterkopfschmerz.
Verschlimmerung durch: Wärme, Bücken, vor und nach der Regel.
Besserung durch: Bewegung im Freien, enges Binden des Kopfes, kalte Kompressen.

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1

Gabe: D 4 – D 30 und höher


Sanguinaria canadensis (Blutwurzel)

Hepatogener Kopfschmerz. Kopfschmerz mit Kongestionen vom Hinterkopf über den Scheitel, endet über dem rechten Auge.
Steigt und fällt mit der Sonne. Übelkeit, bitteres, Erbrechen. Neigung zur Periodizität (7 Tage).
Verschlimmerung durch: Lärm, Licht, Gerüche.
Besserung durch: Dunkelheit, Schlaf.

Gabe: D4 – D12