Pleuritis (Rippenfellentzündung)

Abrotanum abrotanum (Eberraute, Eberrautenbeifuß)

Pleuritis exsudativa. Rippenfellentzündung (Brustfellentzündung) mit Kratzen in der Kehle, Gefühl, als ob man heiße Luft einatmen würde.

Gabe: D30


Arsenum jodatum (Arsenjodid)

Pleuritis exsudativa. Wertvolles Resorptionsmittel.

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4 – D12


Bryonia cretica (weiße Zaunrübe)

Pleuritis sicca et exsudativa. Rippenfellentzündung mit stechenden, scharfen Schmerzen beim Tiefatmen und bei Bewegung. Heftige kurze Stiche in der rechten Brust, die zum Atemanhalten nötigen.
Verschlimmerung durch: Bewegung.
Besserung durch: Ruhe, Druck, Liegen auf der kranken Seite.

Gabe: D2 – D30


Kalium carbonicum (Kaliumkarbonat)

Pleuritis exsudativa et sicca. Rippenfellentzündung mit Schmerzen stechend in der Brust beim Tiefatmen, rechts oder links. Kann nicht auf der kranken Seite liegen.
Verschlimmerung durch: liegen auf der kranken Seite, morgens 3 – 5 Uhr.
Besserung durch: nachmittags.

Gabe: D3 – D30 und höher


Ranunculus bulbosus (Knollenhahnenfuß)

Pleuritis sicca und exsudativa, Stechende Schmerzen in der ganzen Brust. Atmung behindert. Bewegung und Atmung schmerzhaft. Liegen auf der Seite unmöglich. Bewegung von Armen, Schultern und Rumpf rufen heftiges Stechen hervor. Folge von feuchter Kälte.
Verschlimmerung durch: Bewegung, frühmorgens, abends.

Gabe: D3 und höher