Behandlung von Schluckauf (Singultus)

Cajeputum (Cajeputbaum)

Schluckauf bei jeder Erregung.

Gabe: D1 – D3


Cuprum metallicum (Kupfer)

Krampfhafter Schluckauf.
Verschlimmerung durch: Berührung.
Besserung durch: Trinken von kaltem Wasser.

Gabe: D4 und höher


Hydrastis canadensis (kanadische Gelbwurz)

Schluckauf nach dem Essen, im Liegen und nachts (Krampfneigung).

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4 – D12


Magnesium phosphoricum (Magnesiumphosphat)

Singultus der Säuglinge.

Gabe: D6


Mandragora e radice siccato (Alraunenwurzel)

Starker, krampfartiger Singultus mit Speichelfluss, Übelkeit und Aufstoßen, 30 Minuten lang.

Gabe: D4 – D30


Marum verum (Katzengamander)

Schluckauf bei nervösen Säuglingen nach dem Stillen.

Gabe: D1 – D3


Zincum valerianicum (Zinkisovalerinat)

Hartnäckiger Schluckauf.
Verschlimmerung durch: Wein

Hinweis: Rezeptpflichtig bis einschl. D3 / C1
Gabe: D4