Zierleiste

Kurzbiografie

SelbstbildnisIch wurde 1953 in Sulzburg, Südbaden geboren, wo ich auch Kindheit, Jugend und zwei Berufsjahre als Feinmechaniker verbrachte.
Von 1978 bis 1985 studierte ich Chemie an den Universitäten Konstanz und Freiburg. Nach dem Abschluss als Diplom-Chemiker erhielt ich eine Anstellung im Landesamt für Wasserhaushalt und Küsten in Kiel. Zu meinen Aufgaben gehörte die Führung des Zentrallabors für die Bestimmung organischer Schadstoffe und Schwermetalle im Küstenbereich von Nord- und Ostsee sowie der Fließgewässer in Schleswig-Holstein. Neben den Führungsaufgaben im Labor erstellte ich Gutachten und wissenschaftliche Berichte zum Zustand dieser Gewässer. Hier ein Link aus dieser Zeit zu einem wissenschaftlichen Bericht: Untersuchung der Schwermetallbelastung in der „fließenden Welle“.

In Kiel reifte der Entschluss, mich ganz der Naturheilkunde zu widmen und eine selbstständige Existenz aufzubauen. Ich wechselte daher nach Mannheim, wo ich im Jahre 1990 das Studium der Naturheilkunde an der Fachschule für Naturheilkunde aufnahm. Parallel zu den naturheilkundlichen Studien nahm ich 1992 zusätzlich eine Assistenzstelle beim Heilpraktiker Salzwedel in Weinheim an. Im Jahre 1994 schloss ich die Schule für Naturheilkunde mit der Zulassung zum Heilpraktiker ab. Es erfolgte anschließend die Gründung einer eigenen Naturheilpraxis in Mannheim mit den Schwerpunkten Homöopathie, Phytotherapie, Akupunktur und Neuraltherapie.
Im Jahre 2001 begann ich mit der Entwicklung einer eigenen homöopathischen Software im Kreis meines damaligen Lehrers Girthen.
Seit 2016 lebe ich nun in Rente. Ich wohne in Müllheim, einer Kleinstadt im Herzen des Markgräfler Landes. Neben kleineren Projekten bin ich oft mit dem Fahrrad und Tagesrucksack unterwegs, oft im Schwarzwald, aber meistens auf dem Rheinweg in südlicher Richtung nach Basel oder in nördlicher Richtung nach Breisach und Lahr.