Bewährte Indikationen

Homöopathie in der Praxis

Die homöopathische Praxis bedarf für ihre erfolgreiche Anwendung einiger Grundlagen. Sie werden hier vermittelt. Der umfangreichere Teil befasst sich allerdings mit Empfehlungen aus der Praxis für die Praxis.

Grundlagen

Grundlagen

Den ganzen Themenkreis zu den Grundlagen finden Sie unter dem entsprechenden Punkt im Navigationsmenu. Wie stehen Krankheitsbild und Arzneimittelbild zueinander? Nach welchen Kriterien kann man eine passende Potenz (Dosis) wählen und wie häufig soll man das Mittel einnehmen? Soll ich die Konstitution berücksichtigen? Welche Rolle spielen die Modalitäten bei der Wahl des Arzneimittels? All diese Fragen können bei der Arzneimittelwahl wichtig und führend sein.

weiterlesen »

Indikationen

Indikationen

Der Begriff "bewährte Indikationen" ist in Anlehnung an Prof. M. Dorci (1) gewählt. Er bedeutet, dass für die methodische Wahl des homöopathischen Arzneimittels eine begründete Diagnose vorausgesetzt wird. Wichtig ist auch hierbei, dass bei der Mittelwahl zusätzlich nach charakteristischen Zeichen und Symptomen gefragt wird. In der Homöopathie werden keine Krankheiten behandelt. Das Leid des Menschen in seinem charakteristischen Ausdruck steht im Mittelpunkt.

weiterlesen »

Autor

Autor

Der Autor dieser Website ist Heilpraktiker. Vor seinem Studium der Naturheilkunde war er zwei Jahre lang als Chemiker im Landesamt für Wasserhaushalt und Küsten in Kiel tätig. Er führte die Untersuchungen der Schwermetallbelastung im Gewässerschutz. Die Beurteilungen legte er in wissenschaftlichen Berichten vor. Als Heilpraktiker führte er in Mannheim eine Naturheilpraxis mit den Schwerpunkten Homöopathie, Phytotherapie und Neuraltherapie. Seit 2016 lebt er nun in Rente.

weiterlesen »

Quellen

(1) Literatur: Prof. Dr. M. Dorci; Bewährte Indikationen der Homöopathie; 2. Auflage 1989, Walter Gilliar Verlag, Waghäusel. Herausgeber: DHU Karlsruhe; vergriffen
(2) Internet: http://www.homoeopathie.at/dictionary/dorcsi-prof-dr-mathias-19232001/